Bitte beachten Sie: Diese Website benötigt Flash und JavaScript für ihre volle Funktionalität.
Bitte stellen Sie sicher, dass Flash und JavaScript in den Browser-Einstellungen aktiviert sind.
Zum Download des aktuellen Flash-Plugins hier klicken.

Der kleine Große

Leise, kompakt und leicht zu fahren: Der e-up!2 ist ein sicheres und vor allem alltagstaugliches Elektrofahrzeug zu den gewohnten Qualitäts- und Komfortstandards.

Mit dem e-up!2 in die Hauptstadt der Elektromobilität

Der e-up! ist das erste emissionsfreie Serienfahrzeug von Volkswagen. Wir machten mit ihm eine Testfahrt durch die norwegische Hauptstadt Oslo, die schon heute eine hervorragende Infrastruktur für Elektroautos bietet. Und trafen jene Menschen, die Norwegen zum globalen Vorreiter der Elektromobilität machen wollen.

Piktogramm, Heißluftballon, Staubsauger, Handy, Schildkröte, Auto, blau

Leichter, schneller, leiser

Der Volkswagen e-up!2 setzt ungewöhnliche Maßstäbe. Wie sieht das im Detail aus? Einige ungewöhnliche Größenvergleiche.

Piktogramm, Handy mit Ladekabel, Auto mit Ladekabel

Schneller aufgeladen als ein Smartphone

In 30 Minuten kann per CCS-Ladevorgang ein leer gefahrener e-up! auf 80 Prozent seiner Kapazität zurückgebracht werden. Ein Smartphone-Akku braucht dafür etwa 1:35 Stunden.

Piktogramm, Heißluftballon, Auto, blau

Leichter als ein Heißluftballon

Der e-up! ist mehr als heiße Luft, wiegt aber weniger als ein durchschnittlicher Heißluftballon: Voll beladen kommt er auf rund 1,55 Tonnen und ist damit gut 200 Kilogramm leichter als das Luftfahrzeug.

Piktogramm, Staubsauger, Auto, blau

Leiser als ein Staubsauger

Der e-up! macht die Welt sauberer, im Vergleich zu einem Staubsauger produziert er aber einen geringeren Geräuschpegel (hier: gemessen in 1,0 Meter Abstand).

 

 

Piktogramm, Galapagos Schildkröte, Batterie, blau

Leichter als eine Galapagos-Schildkröte

Der e-up! fährt mit bis zu 130 km/h über die Straße – doch sein Akku wiegt weniger als eine ausgewachsene Riesenschildkröte: Der Lithium-Ionen-Energiespeicher wiegt 226 Kilogramm, die großen Reptilien bringen bis zu 290 Kilogramm auf die Waage.

 e-up!, weiß, stehend, drinnen

Im Vergleich zu den konventionellen Antrieben fallen die Betriebskosten eines Elektrofahrzeugs wesentlich geringer aus. Auf 100 Kilometern verbraucht der e-up!2 11,7 kWh – also gerade einmal 2,81 Euro (bei einem Strompreis von 0,24 Euro pro kWh). Damit zählt der e-up! selbst unter den Elektrofahrzeugen zu den effizientesten seiner Art.

e-Up!, weiß, stehend, Seitenansicht, drinnen

Auch sonst lässt sich mit dem e-up! einiges an Geld sparen – und das quasi im Schlaf: zum Beispiel durch das Laden mit günstigem Nachtstrom. Ebenso fallen die Wartungskosten wesentlich geringer aus, denn wo kein Öl gebraucht wird, da fallen natürlich auch Ölwechsel und Ölfilter weg.

e-Up!, weiß, stehend, Hinteransicht, drinnen

Mit dem e-up! befördert Volkswagen zukunftsweisende Technologien ins Hier und Jetzt. Und so erhalten Kunden heute ein technisch ausgereiftes, sicheres und vor allem alltagstaugliches Elektrofahrzeug zu den gewohnten Qualitäts- und Komfortstandards. Ein echter Volkswagen eben.

e-Up!, weiß, stehend, Vorderansicht, drinnen

Das Vorurteil, Elektrofahrzeuge seien nicht zu Höchstleistungen fähig, kann der neue e-up! mit seinen 60 Kilowatt Maximalleistung und einem Drehmoment von 210 Newtonmeter ab der ersten Umdrehung locker entkräften. Auch seine anderen Werte sind überzeugend. Oder hätten Sie gedacht, dass man allein mit der Energie einer Batterie bis zu 130 km/h schnell fahren und von 0 auf 100 in 12,4 Sekunden beschleunigen kann?

Der neue e-up!2 Elektrisierend. Serienmäßig.

Es war ein langer Weg, doch jetzt ist die Zukunft im Hier und Jetzt angekommen. Mit dem neuen e-up!, der rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei fährt. Und zwar bis zu einer Strecke von 160 Kilometern, eine Distanz, die ihn zum idealen Alltagsfahrzeug macht. Immerhin fahren rund 80 Prozent aller Autofahrer, vom Berufspendler bis zum Vielfahrer, nicht mehr als 50 Kilometer pro Tag.

Groß bis ins kleinste Detail.
Die Innenausstattung des e-up!2

Lederakzente der Innenausstattung des e-up! von Volkswagen

Lederakzente

Den e-up! immer fest im Griff und dabei Händen und Augen schmeicheln. Dank des hochwertig verarbeiteten Leders, mit dem das Lenkrad (Spaltleder), der Schalthebelknauf und der Handbremshebelgriff bereits serienmäßig überzogen sind.

Blaue Ziernähte im Design des Innenraums vom e-up!

Blaue Ziernähte

Alles andere als eine Randerscheinung: Der Innenraum des e-up! setzt mit seinem unverwechselbaren Design durch blaue Ziernähte an Lenkrad, Handbrems- und Schalthebel e-spezifische Akzente.

Auf Elektromobilität angepasste Multifunktionsanzeige des e-up!

Kombi-Instrument mit Multifunktionsanzeige

Das Wichtigste immer im Blick: egal ob e-spezifische Informationen wie Verbrauchswerte, Fahr- und Rekuperationsstufen, Reichweite, Momentan- und Durchschnittsverbräuche oder aber die Leistungsvorschau, Fahrbereitschaftsanzeige und Ladevorgangsanzeige. Dank der Übersichtlichkeit der Multifunktionsanzeige bleibt der Fahrer des e-up! immer bestens informiert. 

Serienmäßiger Climatronic des e-up!

Climatronic

Der e-up! sorgt für gutes Klima – auch im Innenraum: mit der serienmäßigen Climatronic, die nicht nur konstant die Temperatur regelt, sondern außerdem das Eindringen schlechter Gerüche verhindert.

Blick über das Lenkrad des e-up! auf die Multifunktionsanzeige

Elektromobilität ganz einfach.
Videos erklären den e-up!2

Elektromobilität erleben

Sehen Sie hier, wie das erste rein elektrische Serienfahrzeug von Volkswagen einfache, dynamische Mobilität auf die Straße bringt.

Weniger

Elektrisch tanken

Sehen Sie hier, wie der Akku des e-up! an Netzsteckdose, Wallbox oder Ladesäule in kürzester Zeit wieder voll ist.

Weniger

Länger fahren – mit dem richtigen Programm

Sehen Sie hier, wie Sie durch die Auswahl des richtigen Fahrprogramms Strom sparen – und so Reichweite gewinnen.

Weniger

Dynamisch beschleunigen

Sehen Sie hier, wie die solide Technik des e-up! Zuverlässigkeit und Fahrspaß miteinander in Einklang bringt.

Weniger

Smartphone-Zugriff

Sehen Sie hier, wie Sie mit der Car-Net e-Remote von Volkswagen viele Funktionen des e-up! mit Ihrem Smartphone steuern können.

Weniger
e-Up!, weiß, stehend, ladend, Wallbox e-Up!, weiß, stehend, ladend, Wallbox

Volle Energie voran.
Tipps fürs Energiesparen.

Einfach mal rollen lassen. Nutzen Sie den Freilauf. – 

Bei der Nutzung des Freilaufs in Fahrstufe D rollt der e-up! nahezu ohne Motorwiderstand – also ohne Energieverbrauch beim Antrieb. Ihr Vorteil: mehr Reichweite. Einfach im passenden Moment vom Fahrpedal gehen, rollen lassen und sparen.

Piktogramm, Bremse, Fuß
Weniger

Fahren mit K(n)öpfchen. Verwenden Sie die Fahrprofile. – 

Per Knopfdruck können Sie die Fahreigenschaften des e-up! Ihrem gewünschten Fahrverhalten anpassen: Mehr Reichweite? Mehr Dynamik? Je nach Wunsch wird die Höchstgeschwindigkeit begrenzt oder etwa die Klimaanlage angepasst. Einfach MODE-Taste drücken und los.

Piktogramm, Flagge
Weniger

Wärmstens empfohlen, kühl gespart. Setzen Sie das Zubehör maßvoll ein. – 

Klimaanlage und Heizung sind komfortabel, kosten im Dauerbetrieb aber Reichweite. Regeln Sie die Temperatur am besten schon beim Ladevorgang bequem via Smartphone. Und behalten Sie auch beim Fahren im Blick, welches Zubehör Sie gerade verwenden – und welches Sie wirklich brauchen.

Piktogramm, Handy, Thermometer
Weniger

So leicht kann Sparen sein. Vermeiden Sie unnötigen Ballast. – 

Jedes Kilogramm Gepäck kostet Energie: 100 Kilogramm Gewicht verringern die Reichweite um circa fünf Kilometer. Sehen Sie also ab und zu in Ihren Kofferraum. Golfschläger und Schneeketten müssen nicht bei jeder Reise dabei sein.

Piktogramm, Koffer, Benzinkanister, Golfschläger
Weniger

Immer auf dem Laufenden bleiben. Nutzen Sie die Anzeigeinstrumente. – 

Behalten Sie mithilfe der Anzeigeinstrumente im Blick, wie sich Ihre Fahrweise auf wichtige Faktoren wie Reichweite oder Bremsenergie-Rückgewinnung (Rekuperation) auswirkt. So haben Sie das Energiesparen voll im Griff.

Piktogramm, Batterie, Stoppuhr
Weniger